GS-Lipperode: Erziehen und Unterrichten

GS-Lipperode: Die Seite für Schülerinnen und Schüler


Klassenfahrten

Klasse 4c  2015

Am 09.09. um 9.00 Uhr sind wir losgefahren zum Eulenspiegelhaus. Als wir angekommen sind, durften wir das Gelände erkunden: Dort gab es einen Fußballplatz und eine Arena. Von der Arena aus konnte man den Fußballplatz sehen. Dann wurde uns ein Film über die Hausordnung gezeigt, jetzt durften wir in die Zimmer. Dann gab es Mittagessen nämlich Schnitzel mit Kartoffelspalten. GS-Lipperode: Klasse 4c 2015 Nach dem Mittagessen haben wir eine Wanderung ins Bibertal unternommen. Danach gab es zum Abendessen mit Käse überbackene Spätzle und Brot mit Aufschnitt. Am Abend haben wir ein Feuer mit Stockbrot und eine Nachtwanderung gemacht. GS-LipperodeAm zweiten Tag um ca. 8:30 Uhr haben wir gefrühstückt, es gab schrumpelige Brötchen, sie haben sich einfach nicht schneiden lassen, trotzdem waren sie lecker. Jetzt haben wir das Chaosspiel gespielt, das war so, dass Gruppe „cool“ gewonnen hat. Jetzt hatten wir noch ein bisschen Zeit, bevor wir zum Mittagessen mussten. Nach dem Mittagessen sind wir in den Wald gegangen und haben Spiele gemacht. Ein Spiel das hieß Eichhörnchenspiel. Die Eichhörnchen haben Eicheln an verschiedenen Plätzen versteckt. Und wenn Frau Mühlhoff gesagt, hat, wir sollen sechs Eicheln holen, dann sind wir losgelaufen und haben die Eicheln geholt und wer nicht mehr so viele hatte, musste noch suchen. Danach konnten wir Sachen für den Bunten-Abend proben oder wir durften mit Frau Mühlhoff Werwolf spielen. Das Werwolfspiel ist ein Kartenspiel. Dann gab es Abendessen, jetzt war der Bunte-Abend es gab viele Vorführungen. Nach dem Bunten-Abend mussten wir ins Bett. Am nächsten Morgen gab es Frühstück, dann sollten wir Tagebuch schreiben und vor der Abfahrt durften wir noch einmal das Werwolfspiel spielen. Und als wir dann mit dem Bus an der Schule angekommen sind, wurden wir abgeholt.


Klasse 4b 2015

Die erste Klassenfahrt der 4b nach Rüthen Am Montag, dem 7.9.2015 fuhren wir, die Kinder der Klasse 4b, in das Eulenspiegelhaus nach Rüthen. Um 9 Uhr ging es mit dem Bus los. Schon als wir ankamen, fing es an zu regnen. Das große Haus, vor dem wir standen, sah sehr schön aus. GS-LipperodeAls wir endlich reindurften, wurden wir auf die Zimmer verteilt. Zunächst packten wir unsere Koffer aus und bezogen unsere Betten, dann wurden wir schon zum Mittagessen gerufen. Danach haben wir uns alle das Haus angesehen. Es gab im Keller ein Chillout-Lounge und einen Spielekeller mit Kicker und Tischtennisplatte. Manche Kinder gingen auch, trotz des Dauerregens, nach draußen. Das Gebiet war sehr groß! In dem Aufenthaltsraum spielten einige Kinder verschiedene Spiele. GS-LipperodeBald gab es auch Kaffee und Kuchen. Wir spielten die ganze Zeit viel miteinander. Nach dem Abendessen versammelten wir uns in der kleinen Hütte auf dem Gelände und grillten am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows. Erst spät gingen wir alle ins Bett und schliefen schnell ein. Denn bald stand der 2. Tag vor der Tür. Um 6:30 Uhr waren alle schon wach, obwohl es erst um 8:30 Frühstück gab. Es gab frische Brötchen mit Wurst, Käse und Kakao.


Klassenfahrten

Danach trafen wir uns draußen und spielten das Chaosspiel. Wir mussten auf dem ganzen Gelände Nummern suchen und verschiedene Aufgaben lösen. Wir mussten viel laufen! Nach dem Mittagessen holte uns der Ranger Hötte an der Jugendherberge ab. Er kam nicht allein, denn er brachte seinen Hund Cajus mit.GS-Lipperode Zusammen haben wir eine Waldführung ins Biebertal gemacht und viele Tiere, aber leider keine lebendigen, gesehen. Wir mussten im Wald Gegenstände suchen, die nicht in den Wald gehören oder haben interessante Geschichten gehört. Erst nach viereinhalb Stunden waren wir wieder am Eulenspiegelhaus. Wir waren total müde. Trotzdem waren wir alle enttäuscht, als wir hörten, dass die Fledermausführung leiden ausfallen musste. Nach dem Abendessen konnten wir noch etwas spielen, bevor wir uns wieder im Aufenthaltsraum trafen. Dort führten uns einige Jugendliche, die ein Jahr in Afrika waren, einige Tänze und Lieder vor. Wir durften alle mitmachen und machte große Spaß. Bis halb elf haben wir noch ein Quiz „Der große Preis“ gespielt, aber dann fielen wir müde ins Bett.Leider mussten wir am nächsten Morgen nach dem Frühstück schon den Koffer packen, die Zimmer aufräumen und fuhren mit dem Bus wieder nach Lipperode. An der Grundschule warteten schon einige Eltern auf uns. Die Freude war groß, Mama und Papa wiederzusehen. Aber es waren total schöne Tage auf unsere Klassenfahrt.

Klasse 4a  2015

Unsere Klasse machte vom zweiten bis zum vierten September 2015 eine Klassenfahrt nach Soest. Begleitet wurden wir von Frau Brockmann, Frau Rohde und Frau Urbanek. Nach der Ankunft haben wir zunächst die Zimmer bezogen. Jedes Zimmer hat sich einen eigenen Namen für das Zimmer ausgedacht.  Nach dem Mittagessen machten wir eine mittelalterliche Stadtführung in Soest. Dabei trugen wir unterschiedliche Kostüme. GS-LipperodeJeder von uns musste einen kleinen Vortrag halten. Unsere Klasse hatte viel Spaß dabei. Anschließend gab es noch für alle ein Eis. Am bunten Abend führten wir viele unterschiedliche Sachen vor. Danach vergnügten wir uns noch in unseren Zimmern. Tags darauf fuhren wir mit dem Bus zum Möhnesee. Dort machten wir eine Bacherkundung. Das war sehr spannend. Es gab viel zu entdecken.GS-Lipperode Abends gab es noch einen  Grillabend. Viele von uns spielten Volleyball. Anschließend machten alle bei der Schatzsuche mit. Am letzten Tag unserer Klassenfahrt waren wir noch im Burghofmuseum. Dort gab es ein Skelett und natürlich viele anderen Dinge zu besichtigen. Dann fuhren wir zurück nach Lipperode.Das war ein schönes Erlebnis. Gerne würden wir noch eine Klassenfahrt machen.

Für Neugierige

Suchmaschinen und viel mehr findest du hier:



Webmaster